Zusammenarbeit mit Religionen || Matthias Knaak Zusammenarbeit mit Religionen

Mit dem guten Miteinander von Protestanten und Katholiken ist Bautzen seit Jahrhunderten ein gutes Beispiel für ein gegenseitiges Verständnis von Religionen.

Darüber hinaus ist es mir ein Anliegen, über christliche Werte nicht nur zu reden, sondern gemeinsam für sie einzustehen. Die Kirchen und alle Religionsgemeinschaften sind mir daher ein wichtiger Partner für ein gedeihliches Zusammenleben in der Stadt. Regelmäßige Arbeitsgespräche mit ihnen sind mir wichtig.

Anregen möchte ich für Bautzen die Bildung einer Arbeitsgemeinschaft der christlichen Kirchen mit dem Angebot aktiver Mitarbeit seitens der Stadtverwaltung. Das theologisch-geistliche Miteinander sollte meines Erachtens noch stärker in gemeinsamen Initiativen und Veranstaltungen zum Ausdruck kommen. Auch kann eine solche Arbeitsgemeinschaft nützlich sein, um Abstimmungsprozesse zu führen, rasch auf politische oder sozialpolitische Fragen zu reagieren oder mit anderen Religionen in den Dialog zu treten.