Klimaschutz || Matthias Knaak Klimaschutz

Viele Kommunen engagieren sich seit Jahren dafür, die Energieeffizienz ihrer Gebäude zu steigern, sie fördern erneuerbare Energien durch Klimaschutzprojekte und lokale und regionale Energiekonzepte. Zahlreiche Projekte und Maßnahmen der Kommunen und der kommunalen Unternehmen sind unter Beteiligung der Bürgerinnen und Bürger entstanden.

Der Bautzener Stadtrat hat im Mai 2014 die Fortschreibung des Integrierten Stadtentwicklungs-Konzeptes mit Kommunalem Energie- und Klimaschutzkonzept beschlossen. Dies ist die Grundlage für eine langfristig angelegte Klimaschutzpolitik in unserer Stadt, die ich mit Nachdruck weiter verfolgen möchte. Klimaschutz fängt im Kleinen an, jeder Einzelne kann und muss daran mitwirken.

Zum Klimaschutz gehört für mich auch ein öffentlicher Personennahverkehr, der den Anforderungen der Zeit Rechnung trägt. So müssen Bus und Bahn stärker aufeinander abgestimmt werden, etwa durch die Verlagerung des Busbahnhofes an den Bahnhof. Eine bessere Anbindung an Dresden ist mein Ziel. Die Modernisierung der Bahn-Strecke Dresden-Görlitz und die Wiederaufnahme der Verbindung bis Wrocław ist für Bautzen darüber hinaus sehr wichtig. Bahnhof