knaak.frisch || Matthias Knaak knaak.frisch

Liebe Bautzenerinnen und Bautzener, das Ergebnis steht fest.
Ich gratuliere Herrn Ahrens zum Wahlgewinn.
Leider haben wir es nicht geschafft, die Wähler zu überzeugen, dass der notwendige frische Wind im Rathaus von uns kommen kann.
Ich danke allen lieben Menschen, die mich in den vergangenen Wochen und Monaten unterstützt haben.
Eine schöne Woche Euch allen!

Eurer Matthias Knaak


 

Knaak lädt ein: Bundesinnenminister diskutierte mit Bautzener Bürgern zur Inneren Sicherheit
 
Der Gesprächsabend mit Bundesinnenminister Dr. Thomas de Maizière am 26.Juni stand unter dem Eindruck der Terroranschläge in Tunesien, Kuweit und Frankreich. Dennoch war es ein sehr interessanter Abend, der in sachlicher Atmosphäre eine Vielzahl von Themen behandelte. Ob Kriminalität im Internet, im Grenzgebiet, sehr viele Fragen rund um das Thema Asyl, aber auch zu weitergehenden Fragen rund um die Sicherheit in Deutschland – die Gäste nutzten die Gelegenheit, um dem Minister ihre Fragen zu stellen. Herzlichen Dank an den Bundesminister für den Abend und allen Besuchern für ihr Kommen.

 
 
 
 
 
 

Mehr Bilder von meinen Aktivitäten finden Sie hier.

27.06.2015


 
Gemeinsame INFORMATION von Dr. Andreas Hase und Matthias Knaak
 
Mit einer öffentlichen Wahlempfehlung unterstützt Dr. Andreas Hase vor dem zweiten Wahlgang am 28. Juni 2015 den CDU-Kandidaten Matthias Knaak. Dr. Hase hatte im ersten Wahlgang 11,1 Prozent der Stimmen auf sich vereinigen können und damit ein starkes Ergebnis erzielt. „Das Ergebnis ist für mich persönlich ein großer Erfolg, ich bedanke mich ganz herzlich bei allen 1.580 Damen und Herren, die mir am 7. Juni 2015 ihre Stimme zur Wahl des OB gegeben haben.“
 
Er habe mit seiner Person als freier, unabhängiger und parteiloser Kandidat und seinem Wahlprogramm vor allem das bürgerliche Lager angesprochen, so Dr. Hase. „Seien Sie bitte nicht enttäuscht, wenn ich nicht erneut antrete“, sagte Dr. Hase im Zusammenhang mit dem Rückzug seiner Bewerbung im zweiten Wahlgang. Für diesen gibt er seine Wahlempfehlung ab. „Für eine erfolgreiche Entwicklung der Zukunft unserer Stadt sehe ich den von der CDU aufgestellten OB-Kandidaten, Herrn Matthias Knaak, als den besten Bewerber für den zweiten Wahlgang. Gehen Sie bitte zur Wahl!" Knaaks Ideen und Vorhaben für Bautzen stimmten mit seinen wesentlichen Zielen überein – dazu zählt Dr. Hase vor allem die notwendige Bürgernähe, die Stärkung der Wirtschaft und der solide Umgang mit den Finanzen.
 
Matthias Knaak: “Ich bin dankbar für das Vertrauen von Dr. Hase. Ich bitte nun auch um das Vertrauen seiner Wähler und setze mich mit aller Kraft für einen Sieg am 28. Juni ein, um unsere gemeinsamen Anliegen für Bautzen umsetzen zu können!” 
 

22.06.2015


Bundesinnenminister Thomas de Maizière diskutiert mit Bautzener Bürgern zur Inneren Sicherheit

Unter dem Titel „Können wir uns in Deutschland noch sicher fühlen?“ lade ich am Freitag, dem 26. Juni 2015, von 19.00 bis 21.00 Uhr, zu einer Diskussionsrunde mit Bundesinnenminister Dr. Thomas de Maizière in das Steinhaus Bautzen, Steinstraße 37, ein.

Ob Fahrzeug-Diebstähle, Erfahrungen mit der Grenz- und Drogenkriminalität, die Unsicherheit wegen steigender Asylbewerberzahlen, die Angst vor Terroristen und extremistischen Gruppierungen oder der befürchtete Abbau der Polizei vor Ort – das sind Themen, die viele von uns umtreiben und zu der Frage führen, ob wir uns noch sicher fühlen können. Im Laufe der vergangenen Monate haben mich viele Fragen von verunsicherten Bürgerinnen und Bürgern zu diesen Themen erreicht.

Welche Sorgen sind dabei berechtigt, welche unbegründet, wo werden Ängste gezielt geschürt? Was tut der Staat, um seine Bürger zu schützen? Im kontroversen Gespräch werden mit dem Minister die drängendsten Fragen zur inneren Sicherheit diskutiert. Die Bautzener sind ausdrücklich eingeladen, diese Veranstaltung mit ihren Fragen zu bereichern.


 Knaak vor Ort: Besuch beim MSV Bautzen 04 e.V.

Der MSV Bautzen 04 e.V. ist eine gute Adresse zum Sporttreiben: Heute habe ich mich im Sparkassen-MSV-Sportpark über die verschiedenen Möglichkeiten des Freizeitsports informiert, die der Verein bietet und konnte dabei gleich eine Reihe interessanter Gespräche mit Mitgliedern der Sportarten Kegeln, Tischtennis und Hockey führen. Sie wünschen sich von der Stadt eine verbesserte Förderung des Vereinssports und eine finanzielle Unterstützung für Aufwendungen speziell bei Wettkämpfen im Leistungssport. Das Anliegen habe ich mir notiert und bleibe dran, versprochen! Mit derzeit ca. 2000 Mitgliedern in über 20 Abteilungen ist der MSV übrigens der größte Sportverein im Landkreis.

www.msvbautzen04.de

 

 Mehr Bilder von meinen Aktivitäten finden Sie hier.

23.06.2015


Wahlvideo

Weil mir der Stausee wichtig ist, habe ich als Drehort für diesen kleinen Videoclip gleich die Strandpromenade vorgeschlagen.  

Hier geht es zum Video!

Einen schönen Start in die Woche!

Ihr Matthias Knaak


Ein wundervoller Nachmittag beim Gemeindefest an der Maria-und-Martha-Kirche

"Mittendrin" beim Gemeindefest der Ev.-Luth. Kirchgemeinden Bautzens an der Maria-und-Martha-Kirche: Es war ein richtig fröhlicher Tag, ob beim Familiengottesdienst, bei Kaffee & Kuchen und "Peter und der Wolf" mit dem Gesangskreis "consonare" und Moritz Trauzettel als Erzähler. Eine zupackend-begeisternde Stimmung dann auch beim gemeinsamen Abbau des Festzeltes - wenn wir das in Teilen auch für die gesamte Stadt hinbekommen würden - das wäre der Wahnsinn. Vielen Dank an alle, die diesen herrlichen Nachmittag organisiert haben!

 

Mehr Bilder vom Gemeindefest finden Sie hier.

21.06.2015


 

Herzliche Einladung ins Bürgerbüro

Für Knaakfrische Infos treffen Sie mich in der kommenden Woche zur Sprechzeit im Bürgerbüro auf der Karl-Marx-Straße 15:

Montag, 22. Juni: 10.30 bis 12.00 Uhr
Donnerstag, 25. Juni: 16.00 bis 18.00 Uhr
Sonnabend, 27. Juni: 8.00 bis 10.00 Uhr

Ich freue mich auf das Gespräch mit Ihnen.

Ihr Matthias Knaak


Knaak vor Ort: Besuch beim Mittsommerfest am Stausee

Trotz einer Menge an Wasser von oben: So viel Leben wie heute zum Mittsommerfest wünsche ich mir immer am Bautzener Stausee!  Dafür ist in Zukunft viel zu tun.

 
Mehr Bilder von meinen Aktivitäten finden Sie hier.

20.06.2015



 

Knaak vor Ort: Besuch im Spreehotel in Burk

Am heutigen Nachmittag habe ich mich erneut über die Unterbringungssituation im Asylheim informiert. Ein aktuelles Anliegen der Betreiber ist es, unkompliziert Deutschkurse für die Asylbewerber anzubieten. Ich habe angeregt, sich weiterhin um ein partnerschaftliches Miteinander mit den Nachbarn in der Ortschaft zu bemühen. Vielen Dank an den Betreiber, Herrn Rausch, und den Sozialarbeiter und Stadtratskollegen Herrn Grundmann für die offenen Worte.

 Mehr Bilder von meinen Aktivitäten finden Sie hier.

19.06.2015


 

Knaak lädt ein: Jugendliche, Eltern und Lehrer im Gespräch mit der Kultusministerin

Hausaufgaben für die Kultusministerin: Ist der Lehrplan für unsere Kinder zu voll? Darüber habe ich gestern mit Elternvertretern, Lehrern und natürlich auch Jugendlichen sowie dem Stadtfamilienrat Bautzen (mit den Vorständen Dirk Bergelt, Birgit Kieschnick und Cornelia Böttner) im Mehrgenerationenhaus Gesundbrunnen diskutiert. Als Gast hatte ich die sächsische Kultusministerin Frau Brunhild Kurth eingeladen, die sich die unterschiedlichen Sichtweisen anhörte und gemeinsam mit den Besuchern diskutierte. Frau Kurth hat auch Hausaufgaben bekommen :-) - Schüler vom Philipp-Melanchthon-Gymnasium Bautzen hatten eine Liste zusammengetragen, die klar sagt, wo ihnen der Schuh drückt. Die Ministerin fand das klasse, versprach die Liste abzuarbeiten und auf eine weitere Gesprächsrunde nach BZ zu kommen. Vielen Dank an alle Gäste und besonders an Pfarrer Jörg Sirrenberg und seinen Helfern für Getränke und die leckeren Semmeln! War schön bei Euch!


 Mehr Bilder von der Runde und weiterer Aktivitäten finden Sie hier.

18.06.2015


 

Kranzniederlegung am Bautzener Karnickelberg

Die Erinnerung an den Volksaufstand vom 17. Juni 1953 in der DDR wachzuhalten, ist mir ein wichtiges Anliegen. Deshalb habe ich heute Nachmittag gemeinsam mit dem sächsischen Staatsminister für Umwelt und Landwirtschaft Thomas Schmidt an einer ökumenischen Andacht in der Gedenkstätte am Bautzener Karnickelberg teilgenommen. Danach kamen wir noch mit dem stellvertretenden Vorsitzenden des Bautzen-Komitees Helge Dietrich ins Gespräch. Dabei wurde deutlich, wie wichtig es ist, auch 62 Jahre später die geschichtlichen Hintergründe der damaligen Zeit nicht zu vergessen.

Mehr Bilder meiner Aktivitäten finden Sie hier.

17.06.2015


 

Knaak vor Ort: Händlergespräche

Gute Gespräche habe ich heute mit Verkäuferinnen der Läden "Wäsche Moden", "Atrium Jeans and Shoes" sowie "Marlene Moden für Frauen" geführt. Viele wünschen sich, dass die Öffnungszeiten in der Innenstadt weitgehend vereinheitlicht werden. Sie hoffen künftig auf mehr gemeinsame Aktionen der Händler zur Belebung der Reichenstraße und setzen dabei auch auf die Unterstützung der neuen Citymanagerin. Verkaufsoffene Sonntage in Bautzen war auch ein Thema. In Kombination mit Events, Festen und Veranstaltungen sollte künftig Einkaufen am Sonntag öfters möglich sein, so der Wunsch der Händlerinnen.

 

Mehr Bilder vom Straßenwahlkampf finden Sie hier.

16.06.2015


 

Knaak vor Ort: Morgengruß am Bautzener Bahnhof

Für die Pendler am Bautzener Bahnhof gab es heute früh einen knaak.frischen Start in die neue Woche. Vielen Dank für die Gespräche und Anregungen am frühen Morgen!

15.06.2015


 

Herzliche Einladung ins Bürgerbüro

Zu folgenden Zeiten treffen Sie mich in dieser Woche zur Sprechzeit im Bürgerbüro auf der Karl-Marx-Straße 15:

Montag, 15. Juni: 7.30 bis 9.30 Uhr
Freitag, 19. Juni: 16.00 bis 18.00 Uhr
Sonnabend, 20. Juni: 8.00 bis 10.00 Uhr

Ich freue mich auf das Gespräch mit Ihnen.

Ihr Matthias Knaak


Knaak vor Ort: Kinderfest der Stadt Bautzen im Gesundbrunnen

Schnappschuss vom Kinderfest der Stadt Bautzen am Sonnabend in der Max-Planck-Straße, das wir Stadträte mit organisiert haben. Ich war gern dort und herzlichen Dank an alle, die an diesem Tag mit mir ins Gespräch gekommen sind! „Daumen hoch“ auch für die vielen fleißigen Hände, die diesen Tag gestaltet haben.


 
28. Juni - es geht in die Verlängerung!

Die Stimmen sind gezählt - das Ergebnis ist spannend. Vor uns liegen nun weitere 3 spannende Wahlkampfwochen. Vielen Dank an alle Bautzener, die mir heute ihre Stimme gegeben haben. Ich wünsche Ihnen einen guten Start in die Woche und bitte Sie weiterhin um Ihre Stimme!

Ihr Matthias Knaak

   


Liebe Bautzenerinnen und Bautzener,

nun liegt es in Ihrer Hand über den neuen Oberbürgermeister zu entscheiden. Nutzen Sie Ihr Wahlrecht! Ich bitte um Ihr Vertrauen und bedanke mich für die vielen interessanten Gespräche und Begegnungen in den letzten Wochen. Ich bin überzeugt davon, mit den richtigen Zukunftsplänen die Entwicklung unserer Stadt Bautzen gut vorantreiben zu können.

Einen schönen Wahlsonntag wünscht

Ihr Matthias Knaak



 


Jetzt nachlesen: knaak.punkte - mein Programm für Bautzen

 



Knaak vor Ort: Mit Finanzminister Unland zu Besuch bei edding

Firmenbesuch: Am Donnerstag, 4. Juni, habe ich mit dem sächsischen Finanzminister Prof. Dr. Georg Unland das Bautzener Werk der V.D. Ledermann & Co. GmbH (edding) besucht. Die Geschäftsführer Jörg Thomas Schimkus und Detlef Wloka gaben uns interessante Einblicke in Produktion und Firmenphilosophie. Während des Rundgangs wurde uns das breite Sortiment der Firma vorgestellt – auch das neue Produkt „L.A.Q.U.E.“ - ein Nagellack mit der Power von edding.
 
 
 

05.06.2015


Knaak vor Ort: Kindertag beim Eisdealer

Unaufgeregt und ohne große Show – so mag ich es am liebsten. Und so habe ich es heute auch zum Kindertag gehalten: Am Nachmittag half ich beim Eisdealer in der Seminarstraße etwas aus und übernahm die Bestellungen der Kinder ;-). Zwar konnten die meisten Kinder mit dem Wort „Oberbürgermeisterkandidat“ nichts anfangen, dafür aber mit Softeis, Waldbeereneis oder Eisdealers Softeistüte. Respekt zolle ich außerdem dem Jungen, der auf jeden Fall sein Eis selbst bezahlen wollte. Ansonsten hat es – so sah es zumindest aus – allen gut geschmeckt, ich habe leider keins mehr abbekommen, weil ich zur Ausschusssitzung im Landratsamt eilen musste. Vielen Dank auch an den Eisdealer für die gemeinsame Aktion!


Noch mehr Fotos? Klicken Sie ab dem 2. Juni auf das Bild oder hier!

01.06.2015


 

Zu Gast bei Knaak: Ministerpräsident Stanislaw Tillich

Am vergangenen Sonntag ist Ministerpräsident Stanislaw Tillich meiner Einladung nach Bautzen gefolgt. Beim Frühlingsfrühstück mit zahlreichen Gästen in meinem Bürgerbüro haben wir uns symbolisch für den Endspurt im Wahlkampf gestärkt. Danach ging es zum Gottesdienst in die Michaeliskirche und auch noch auf den Bautzener Frühling. Beim gemeinsamen Bier auf dem Hauptmarkt und einem Bummel über die Reichenstraße haben uns viele freundliche Bautzener angesprochen und für die Wahl am Sonntag alles Gute gewünscht!

31.05.2015


Knaak vor Ort: Öffentliche Termine mit OB-Kandidat Matthias Knaak

Montag, 01.06.2015, 14.30 bis 15.00 Uhr
Kinderfest in der Tagesgruppe Bautzen - Anna-Helena-Rietschier-Haus

Montag, 01.06.2015, 15.15 bis 16.00 Uhr
Kindertag mit Knaak - ein kostenloses Eis für jedes Kind - Eisdealer, Seminarstraße

Dienstag, 02.06.2015, 08.00 bis 11.00 Uhr
Sprechzeit im Bürgerbüro

Mittwoch, 03.06.2015, 19.00 Uhr
Gespräch über Kunst und Kultur - OB-Kandidatenforum des Bautzener Kunstverein e.V. im Museum Bautzen

Donnerstag, 04.06.2015, 11.00 bis 13.00 Uhr
Wahl-Informationsstand am Postplatz/Einmündung Karl-Marx-Straße

Donnerstag, 04.06.2015, 16.00 bis 19.00 Uhr
Unterwegs mit dem Sächsischen Finanzminister Prof. Dr. Georg Unland: Firmenbesuche bei V. D. Ledermann & Co. GmbH (Bautzener Werk von edding) und der Agrargenossenschaft Agrofarm Göda e.G. 

Donnerstag, 04.06.2015, 19.30 Uhr
Gespräch mit Bautzener Frauen-Sportgruppen

Freitag, 05.06.2015, 09.00 bis 11.00 Uhr
Wahl-Informationsstand am Einkaufszentrum KASKADE - Platz der Völkerfreundschaft

Freitag, 05.06.2015, 14.00 bis 16.00 Uhr
Sprechzeit im Bürgerbüro

Freitag, 05.06.2015, 17.00 bis 19.00 Uhr
Wahl-Informationsstand am Kornmarkthaus/Ecke EDEKA

Freitag, 05.06.2015, 19.00 Uhr
Feierabend zum Thema "Leidenschaft die ansteckt" der Josua-Gemeinde - Dr. Peter-Jordan-Straße

Sonnabend, 06.06.2015, 07.30 bis 12.00 Uhr
Wahl-Informationsstand auf der Reichenstraße/Ecke Hauptmarkt

Sonntag, 07.06.2015, ab 15.00 Uhr
Wahlsonntag - Offener Treff im Bürgerbüro


Bürgerbeteiligung: Postkarten mit Bautzen-Ideen und Mitmachplakate für die Bautzener Bürger

Die Beteiligung der Bautzener Bürgerinnen und Bürger an der Stadtpolitik liegt mir sehr am Herzen. Hier will ich aktiv werden und bessere Lösungen anstreben als es bislang der Fall war. Ein Anfang ist bereits gemacht: Im April 2015 habe ich mit einer Postwurfsendung den Bautzener Bürgerinnen und Bürger eine Postkarte zukommen lassen. Als zweiten Schritt zur dieser Aktion der Bürgerbeteiligung wurden in den vergangenen Tagen Bautzener Litfaßsäulen mit meinen "Mitmachplakaten" beklebt. ...weiterlesen

                       

26.05.2015


Diskussion mit Bundesinnenminister wird verschoben

Die für Freitag, 29. Mai 2015, im Steinhaus Bautzen geplante Diskussionsrunde mit Bundesinnenminister Dr. Thomas de Maizière wird verschoben. Der Minister wird wegen kurzfristig einberufener Sitzungen verschiedener Untersuchungsausschüsse dringend in Berlin benötigt. Neuer Termin für die Veranstaltung zum Thema „Können wir uns in Deutschland noch sicher fühlen?“ ist der 26. Juni 2015.


 

Knaak vor Ort: Öffentliche Termine mit OB-Kandidat Matthias Knaak

Mittwoch, 27.05.2015, 09.00 bis 11.00 Uhr
Wahl-Informationsstand am ALDI-Markt, Gesundbrunnenring 4

Mittwoch, 27.05.2015, 12.00 bis 14.00 Uhr
Sprechzeit im Bürgerbüro

Donnerstag, 28.05.2015, 07.30 bis 09.30 Uhr
Sprechzeit im Bürgerbüro

Donnerstag, 28.05.2015, 11.00 bis 13.00 Uhr
Wahl-Informationsstand am KASKADE-Einkaufszentrum, Platz der Völkerfreundschaft

Donnerstag, 28.05.2015, 15.00 Uhr
Besuch und Gesprächsrunde im "Betreuten Wohnen" - Malteserstift St. Hedwig

Donnerstag, 28.05.2015, 19.30 Uhr
Leserforum Serbske Nowiny zur Oberbürgermeisterwahl mit den Kandidaten - Saal im Haus der Sorben, Postplatz 2

Freitag, 29.05.2015, 17.30 bis 19.00 Uhr
Diskussionsveranstaltung mit dem Bundesminister des Innern Dr. Thomas de Maiziére zum Thema "Können wir uns in Deutschland noch sicher fühlen?" - Steinhaus Bautzen, Steinstraße 37

Sonnabend, 30.05.2015, 08.00 bis 10.00 Uhr
Sprechzeit im Bürgerbüro

Sonnabend, 30.05.2015, 11.00 Uhr
Eröffnung des 1013. Stadtfestes "Bautzener Frühling" - Hauptmarkt

Sonntag, 31.05.2015, 09.30 Uhr
Frühlingsfrühstück mit dem sächsischen Ministerpräsidenten Stanislaw Tillich - Bürgerbüro, Karl-Marx-Straße 15 - im Anschluss gemeinsamer Besuch des Gottesdienstes (Michaeliskirche) und Spaziergang über den "Bautzener Frühling"


Matthias Knaak im Hörfunk-Interview mit dem SAEK Bautzen

Die Hörfunkredaktion “Bautzen wir hören uns” des SAEK Bautzen hat sich mit einer feinen Interviewreihe mit der Oberbürgermeisterwahl auseinandergesetzt. Dazu befragten sie die Kandidaten unter anderem über ihre Vorhaben als Oberbürgermeister und ihre Assoziationen mit der Stadt Bautzen. Aber auch sehr persönliche und manchmal nicht ganz ernst gemeinte Fragen waren Bestandteil des Interviews. Hier geht es zu den vier Teilen meines Interview. Viel Spaß beim Reinhören!

Matthias Knaak im SAEK-Interview Teil 1

Matthias Knaak im SAEK-Interview Teil 2

Matthias Knaak im SAEK-Interview Teil 3

Matthias Knaak im SAEK-Interview Teil 4

 24.05.2015


 

Asyl & Co: Bundesinnenminister diskutiert mit Bautzener Bürgern

Unter dem Titel „Können wir uns in Deutschland noch sicher fühlen?“ lädt OB-Kandidat Matthias Knaak am Freitag, dem 29. Mai 2015, von 17.30 bis 19.00 Uhr, zu einer Diskussionsrunde mit Bundesinnenminister Dr. Thomas de Maizière in das Steinhaus Bautzen, Steinstraße 37, ein.

Ob Fahrzeug-Diebstähle, Erfahrungen mit der Grenz- und Drogenkriminalität, die Unsicherheit wegen steigender Asylbewerberzahlen, die Angst vor Terroristen und extremistischen Gruppierungen oder der befürchtete Abbau der Polizei vor Ort – „das sind Themen, die viele von uns umtreiben und zu der Frage führen, ob wir uns noch sicher fühlen können“, sagt Matthias Knaak. Im Laufe der vergangenen Monate haben ihn viele Fragen von verunsicherten Bürgerinnen und Bürgern zu diesen Themenen erreicht.

Welche Sorgen sind dabei berechtigt, welche unbegründet, wo werden Ängste gezielt geschürt? Was tut der Staat, um seine Bürger zu schützen? Im kontroversen Gespräch werden mit dem Minister die drängendsten Fragen zur inneren Sicherheit diskutiert. „Die Bautzener sind ausdrücklich eingeladen, diese Veranstaltung mit ihren Fragen zu bereichern“, so Knaak.

 18.05.2015


 

Der Weg zur Wahl ist Ihnen zu weit und die Briefwahl zu kompliziert? Dann nutzen Sie mein Wahltaxi!

Wahltaxi

Damit wirklich jeder in sein Wahllokal kommt, biete ich zur Oberbürgermeisterwahl am 7. Juni 2015 ein kostenloses „Wahltaxi“ an. Für Menschen, denen es ein Anliegen ist, persönlich zu wählen, die aber Probleme beim Hin- und Rückweg haben. Falls Sie, oder jemand den Sie kennen, dieses Angebot in Anspruch nehmen möchten – am Sonnabend, dem 23. Mai, erhalten Sie mit dem Oberlausitzer Kurier eine entsprechende Anmeldekarte. Einfach ausfüllen und an mich zurücksenden (Anschrift Bürgerbüro Matthias Knaak, Karl-Marx-Straße 15, 02625 Bautzen)! Natürlich können Sie sich auch direkt im Bürgerbüro anmelden.

18.05.2015


 

Knaak vor Ort: Öffentliche Termine mit OB-Kandidat Matthias Knaak

Dienstag, 19.05.2015, 07.30 bis 09.30 Uhr
Sprechzeit im Bürgerbüro

Dienstag, 19.05.2015, 10.30 bis 12.30 Uhr
Wahl-Informationsstand am EDEKA-Markt, Hanns-Eisler-Straße 1

Dienstag, 19.05.2015, 19.30 Uhr
Podiumsdiskussion "Quo vadis Bautzen?" des Deutsch-Sorbischen Volkstheaters und der Sächsischen Zeitung mit den Bautzener OB-Kandidaten - Theater Bautzen, großes Haus, Seminarstraße 12

Mittwoch, 20.05.2015, 12.00 bis 13.00 Uhr
Wahl-Informationsstand im Bereich Kornmarkthaus/Ecke Tuchmacherstraße 

Mittwoch, 20.05.2015, 16.00 bis 18.00 Uhr
Sprechzeit im Bürgerbüro

Mittwoch, 20.05.2015, 18.00 Uhr
Veranstaltung "Unternehmer besuchen Unternehmer" - Villa Louise

Mittwoch, 20.05.2015, 19.30 Uhr
Treffen mit der Frauen-Union Bautzen, Vorstellung der knaak.punkte: "Mein Programm für Bautzen" - Bürgerbüro

Donnerstag, 21.05.2015, 17.00 Uhr
Deutsch-Polnischer Stammtisch: Teilnahme am polnischen Maifest "Majówka" - Steinhaus Bautzen

Freitag, 22.05.2015, 10.00 Uhr
Empfang zum 20-jährigen Jubiläum des Technologie- und Gründerzentrums Bautzen - TGZ, Preuschwitzer Straße 20

Freitag, 22.05.2015, 15.30 bis 17.30 Uhr
Sprechzeit im Bürgerbüro

Freitag, 22.05.2015, 18.00 bis 20.00 Uhr
Wahl-Informationsstand am EDEKA-Markt, Husarenhof

Sonnabend, 23.05.2015, 08.00 bis 11.00 Uhr
Wahl-Informationsstand im Bereich Reichenstraße/Ecke Hauptmarkt 

Sonntag, 24.05.2015, 14.00 Uhr
Saisonabschluss bei Budissa: Regionalligaheimspiel FSV Budissa Bautzen gegen BFC Dynamo - Stadion Müllerwiese


Knaak vor Ort: Unterwegs mit Sozialministerin Klepsch

Knaak vor Ort mit Ministerin Klepsch

Am Montag, 11. Mai, war ich mit der Sächsischen Sozialministerin Barbara Klepsch im Stadtteil Gesundbrunnen unterwegs und besuchte das Mehrgenerationenhaus der Evangelisch-Lutherischen Kirchgemeinde Bautzen-Gesundbrunnen und das Projektbüro "Jugendverbandsarbeit für alle" der djo-Deutsche Jugend in Europa.  Wir informierten uns über die vielfältigen Angebote und  Projekte des offenen Treffpunktes für alle Generationen sowie die Angebote der interkulturellen Jugendarbeit und Integrationsarbeit des Bautzener Projektbüros. Für mehr Fotos klicken Sie bitte hier.

11.05.2015


Knaak vor Ort: Öffentliche Termine mit OB-Kandidat Matthias Knaak

Montag, 11.05.2015, 11.00 bis 13.00 Uhr
Unterwegs mit Sachsens Sozialministerin Barbara Klepsch: Gespräche im Mehrgenerationenhaus Bautzen-Gesundbrunnen und im Projektbüro "Jugendverbandsarbeit für alle"

Montag, 11.05.2015, 16.00 bis 18.00 Uhr
Sprechzeit im Bürgerbüro

Dienstag, 12.05.2015, 11.00 bis 13.00 Uhr
Wahl-Informationsstand im Bereich Kornmarkthaus/Ecke Tuchmacherstraße

Dienstag, 12.05.2015, 14.30 bis 16.30 Uhr
Sprechzeit im Bürgerbüro

Mittwoch, 13.05.2015, 19.00 Uhr
Öffentliche Veranstaltung zur Vorstellung meines Wahlprogramms unter dem Titel "knaak.punkte: Mein Programm für Bautzen" im Bautzener Brauhaus, Thomas-Mann-Straße 7

Donnerstag, 14.05.2015, ab 11.00 Uhr
Unterwegs am Stausee: Politische Radtour an Christi Himmelfahrt

Freitag, 15.05.2015, 13.30 bis 15.30 Uhr
Sprechzeit im Bürgerbüro

Sonnabend, 16.05.2015, 08.00 bis 11.00 Uhr
Wahl-Informationsstand im Bereich Reichenstraße/Ecke Hauptmarkt

Sonnabend, 16.05.2015, 16.00 Uhr
Klangkunst, Wortkunst und Bildkunst in den Türmen von Bautzen: Kun(s)TurmBunt - 1000 Wünsche für Bautzen

Sonntag, 17.05.2015, 10.00 Uhr
Ausstellungseröffnung "Der Weg zur deutschen Einheit" - Gedenkstätte Bautzen, Weigangstraße 8


Öffentliche Vorstellung meines Wahlprogramms

Unter dem Titel “knaak.punkte: Mein Programm für Bautzen” lade ich alle Bautzener Bürgerinnen und Bürger am Mittwoch, dem 13. Mai 2015, zur Vorstellung meines Wahlprogramms für die OB-Wahl ein. An dem Abend werde ich meine Pläne, Ziele und Vorhaben näher vorstellen. Die Veranstaltung beginnt um 19.00 Uhr im Bautzener Brauhaus auf der Thomas-Mann-Straße 7.

Bautzen hat sich in den vergangenen 25 Jahren sehr gut entwickelt, die Arbeit zeugt von einer immensen Aufbauleistung. Um die Zukunft zu meistern, reicht ein weiter so aber nicht aus. Auf dem stabilen Fundament will ich als neuer Oberbürgermeister die Herausforderungen der Zukunft anpacken. Wichtig ist mir dabei besonders, die Bautzener Bürgerinnen und Bürger stärker in die Entscheidungsprozesse einzubeziehen.

04.05.2015


 

Knaak vor Ort: Öffentliche Termine mit OB-Kandidat Matthias Knaak

Montag, 04.05.2015, 09.00 bis 11.00 & 16.00 bis 18.00 Uhr
Sprechzeit im Bürgerbüro (von 09.00 bis 11.00 Uhr ist Patrick Höhne als Ansprechpartner für Sie da)

Dienstag, 05.05.2015, 09.00 bis 11.00 Uhr
Sprechzeit im Bürgerbüro

Dienstag, 05.05.2015, 11.00 bis 13.00 Uhr
Wahl-Informationsstand im Bereich Reichenstraße/Ecke Hauptmarkt

Dienstag, 05.05.2015, 17.00 Uhr
Das Bautzener Forum - Im Kreuzverhör: Die Bautzener Wirtschaftsjunioren laden die Kandidaten zur Oberbürgermeisterwahl ein - Best Western Plus Hotel Bautzen (Wichtiger Hinweis: Diese Veranstaltung ist nicht öffentlich.)

Mittwoch, 06.05.2015, 10.00 Uhr
Festveranstaltung 25 Jahre Unabhängiger Seniorenverband - Löhrstraße

Mittwoch, 06.05.2015, 12.00 bis 14.00 Uhr
Sprechzeit im Bürgerbüro

Donnerstag, 07.05.2015, 09.00 bis 11.00 Uhr
Sprechzeit im Bürgerbüro (Patrick Höhne ist als Ansprechpartner für Sie da)

Donnerstag, 07.05.2015, 10.00 bis 11.00 Uhr
Kranzniederlegung zur Erinnerung an das Ende des 2. Weltkrieges vor 70 Jahren - Ehrenfriedhof am Ziegelwall

Freitag, 08.05.2015, 09.00 bis 11.00 & 15.00 bis 17.00 Uhr
Sprechzeit im Bürgerbüro (von 09.00 bis 11.00 Uhr ist Patrick Höhne als Ansprechpartner für Sie da)

Freitag, 08.05.2015, 20.00 Uhr
Der Stadtfamilienrat Bautzen e.V. lädt ein: Podiumsdiskussion mit den Oberbürgermeister-Kandidaten zum Thema Familienpolitik - Steinhaus Bautzen

Sonnabend, 09.05.2015, 08.00 bis 11.00 Uhr
Wahl-Informationsstand im Bereich Reichenstraße/Ecke Hauptmarkt

Sonntag, 10.05.2015, 17.00 Uhr
J. S. Bach Motetten & Konzert für Cemballo - Maria-und-Martha-Kirche


 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Knaak vor Ort: Öffentliche Termine mit OB-Kandidat Matthias Knaak

Montag, 27.04.2015, 13.00 bis 15.00 Uhr
Sprechzeit im Bürgerbüro

Mittwoch, 29.04.2015, 07.30 bis 09.30 Uhr
Sprechzeit im Bürgerbüro

Donnerstag, 30.04.2015, 08.00 Uhr
Business-Frühstück des BVMW zum Thema
"Wahlprüfsteine für die Oberbürgermeister-Kandidaten Bautzen" im BestWestern Plus Hotel

Donnerstag, 30.04.2015, ab 19.00 Uhr
Hexenbrennen - Gespräche in den Ortschaften der Stadt Bautzen

Freitag, 01.05.2015, ab 10.00 Uhr,
Bürger- und Familienfest auf dem Bautzener Kornmarkt

Freitag, 01.05.2015, 15.00 Uhr
Fußballspiel SV Post Germania Alte Herren - SG Dynamo Dresden Traditionsgemeinschaft auf dem Postsportplatz

Freitag, 01.05.2015, 19.00 Uhr
Fußballspiel FSV Budissa Bautzen - TSG Neustrelitz auf der Müllerwiese

Sonnabend, 02.05.2015, 08.00 bis 10.00 Uhr
Sprechzeit im Bürgerbüro


Wirtschaft und Sport im Fokus

Für mich war der 23. April 2015 ein sehr interessanter und gelungener Tag mit vielen Einblicken hinter die Kulissen, angeregten Gesprächen und Ideen für die Aufgaben und Herausforderungen als Oberbürgermeister von Bautzen. Ich danke dafür allen Gesprächspartnern des Lausitzer Druckhauses sowie des Mehrsparten-Vereins Bautzen 04, die offen auch über Probleme berichteten. Beim abendlichen Forum im Steinhaus referierte Prof. Dr. Georg Milbradt zu den Perspektiven des Mittelstandes. Ich konnte meine Ziele und Aufgabenschwerpunkte für eine Wirtschaftspolitik, die Unternehmen hält und holt, den interessierten Gästen vorstellen.

 

 

 

 

 

 

 

 


Mehr Fotos

25.04.2015


Knaak lädt ein: Unternehmerforum mit Georg Milbradt im Steinhaus

 OB-Kandidat Matthias Knaak (CDU) lädt die Bautzener Unternehmer und Interessierte zu einem Unternehmerforum mit Prof. Dr. Georg Milbradt ein. Der Ministerpräsident a. D. spricht am Donnerstag, dem 23. April 2015, um 18.30 Uhr, im Steinhaus Bautzen, Steinstraße 37, zum Thema „Chancen - Wege - Perspektiven für den Mittelstand“ und will dabei auch mit den Besuchern der Veranstaltung ins Gespräch kommen. Zuvor wird Milbradt mit dem Lausitzer Druckhaus in der Töpferstraße ein regionales Unternehmen besichtigten und kommt auch mit Sportlern des MSV Bautzen 04 ins Gespräch. ...weiterlesen

19.04.2015


 

Knaak vor Ort: Öffentliche Termine mit OB-Kandidat Matthias Knaak

Montag, 20.04.2015, 8.00 - 10.00 Uhr

Sprechzeit im Bürgerbüro, Karl-Marx-Straße 15


Dienstag, 21.04.2015, 7.30 - 9.30 Uhr

Sprechzeit im Bürgerbüro, Karl-Marx-Straße 15


Mittwoch, 22.04.2015, 12.00 - 14.00 Uhr

Sprechzeit im Bürgerbüro, Karl-Marx-Straße 15


Donnerstag, 23.04.2015, 18.30 Uhr

Öffentliches Unternehmerforum zum Thema "Chancen - Wege - Perspektiven für den Mittelstand"
mit Prof. Dr. Georg Milbradt im Steinhaus, Steinstraße 37
...weiterlesen

 13.04.2015



Frag den Knaak: Einladung zur Eröffnung meines Bürgerbüros

Mit meinem Bürgerbüro werde ich mich demnächst den Bautzener Wählerinnen und Wählern präsentieren. Das Büro in der Karl-Marx-Straße 15 (ehemals Sanitätshaus Kalauch) wird am Freitag, dem 10. April 2015, um 16 Uhr, offiziell eröffnet. Die Bautzener Bürgerinnen und Bürger lade ich herzlich dazu ein. Für Getränke und einen kleinen Imbiss ist gesorgt. Mit der Eröffnung des Büros will ich zeigen, dass es mir mit der Beteiligung der Bürger ernst ist. Diese ist neben der Förderung von Wirtschaft und Familien die wichtigste Herausforderung für die kommenden Jahre. Im April bin ich an folgenden Terminen persönlich im Bürgerbüro anzutreffen: 
Weiterlesen ...

06.04.2015



Knaak vor Ort: Kommende öffentliche Termine mit OB-Kandidat Matthias Knaak

Sonnabend, 04.04.2015, 18.00 Uhr

Osterblasen am Protschenberg

Ostersonntag, 05.04.2015, 10.45 Uhr

Osterreiten an der Liebfrauenkirche

Ostersonntag, 05.04.2015, 11.30 Uhr

Bautzener Eierschieben am Protschenberg

Mittwoch, 08.04.2015, 19.00 Uhr

CDU-Stammtisch im Bautzener Brauhaus zum Thema "Demenz ändert Alles für Alle"

Freitag, 10.04.2015, 16.00 Uhr

Eröffnung meines Bürgerbüros in der Karl-Marx-Str. 15 (ehemals Sanitätshaus Kalauch)

Sonnabend, 11.04.2015, 13.00 Uhr

5. Czornebohlauf, Wilhelm-von-Polenz-Oberschule Cunewalde

02.04.2015


 

Kitas und Krippen: Einmischen hat sich gelohnt!

Die vom Land Sachsen vorgesehene Regelung, künftig bis zu 20% des Personals in Kitas mit Assistenzkräften ohne Fachausbildung besetzen zu können, soll nach viel Kritik auch aus den Reihen der CDU erstmal nicht umgesetzt werden. Darüber informierten heute Abend der Vorsitzende der CDU-Fraktion des Sächsischen Landtages Frank Kupfer und der Haushalts- und Finanzpolitische Sprecher Jens Michel in einem Informationsgespräch in Dresden. Die angekündigte Senkung des Betreuungsschlüssels in den Krippen und Kitas kommt aber wie geplant.

02.04.2015


Knaak zum Bahnhof: Ein Bürgerbeteiligungsprozess kann und darf nicht nur in Überschriften gedacht werden, er muss konkret untersetzt sein!

Bautzener Bahnhof - Nein zur "Geheimdiplomatie", Ja zu Investitionen, Ja zur Bürgerbeteiligung:
Ich fordere meine Mitbewerber dringend auf, die Verhandlungen um den Verkauf des Bahnhofs nicht für ihren Wahlkampf zu missbrauchen. Diese werden derzeit zwischen der Bahn und einem privaten Investor geführt, der Landkreis Bautzen könnte sich die Anmietung von Räumen etwa für die Kreismusikschule vorstellen. Auch wenn es schwer auszuhalten ist und die Neugier einen drängelt, wir müssen auf das Ende der Verhandlungen warten und sollten uns dann gemeinsam mit Bürgern und Investor über eine Gestaltung des gesamten Areals unterhalten.

Abwarten und Beteiligung schließen sich nicht grundsätzlich aus. Es nützt uns als Stadt aber gar nichts, wenn wir alles durcheinanderbringen und am Ende weder Plan noch Investor haben.

Gleichwohl wird die Beteiligung der Bürger in Zukunft einen höheren Stellenwert im Stadtleben und der Arbeit der Stadt haben müssen. Das betrifft die Information über Vorhaben, aber auch die Möglichkeit sich einzubringen und an Entscheidungen direkt zu beteiligen. Die Stadtverwaltung sollte keine Berührungsängste zu Bürgergruppen haben und mehr mit ihnen ins Gespräch kommen. Der Informations- und Beteiligungsprozess im Zusammenhang mit dem damaligen Vorhaben "Lauencenter" war für mich unbefriedigend. Weiterhin ist es mir wichtig, Ideen, Gedanken und Verbesserungsvorschläge der Bürgerschaft als auch Anregungen der Händler stärker in städtische Überlegungen einzubinden und wertzuschätzen. Ich sehe hier großes Potential, das nutzbar gemacht werden sollte. Da hat es meiner Meinung nach in der Vergangenheit durchaus Defizite bei der Stadt gegeben, die sich nicht wiederholen dürften.

Aber: Ein Bürgerbeteiligungsprozess kann und darf nicht nur in Überschriften gedacht werden, er muss konkret untersetzt sein!

28.03.2015


 

Knaak in den Medien: Interview mit dem Bautzener Boten

In der Ausgabe des Bautzener Boten vom 28. März 2015 habe ich mit dem Herausgeber Frank Peschel ein Interview zu meinen Plänen für die Stadt geführt. Das vollständige Interview kann hier nachgelesen werden.

28.03.2015


Knaak vor Ort: Kommende öffentliche Termine mit OB-Kandidat Matthias Knaak

Mittwoch, 25.03.2015, 15.00 Uhr

Sitzung des Bautzener Stadtrates im Gewandhaus, Innere Lauenstraße 1, zur Tagesordnung hier klicken.

Sonntag, 29.03.2015, 14.00 Uhr

Die FSV Budissa Bautzen trifft im Halbfinale des Wernesgrüner-Sachsenpokals auf den Chemnitzer FC. Da bin ich natürlich auf der Müllerwiese, um den Budissen beide Daumen zu drücken.

Sonntag, 29.03.2015, 17.00 Uhr

Deutsch-Sorbisches Volkstheater: Das Jugendblasorchester Bautzen feiert sein 50-jähriges Jubiläum.

Dienstag, 31.03.2015, 13.00 Uhr

Eröffnung des Bautzener Osterbrunnens, mit der von der CDU-Fraktion gebundenen Girlande, auf dem Fleischmarkt

Dienstag, 31.03.2015, 17.00 Uhr

JVA Bautzen: Gemeinsame Andacht der Ev.-Lutherischen Kirchgemeinde St. Petri, dem Bautzen-Komitee e.V., der Stadt Bautzen und der JVA Bautzen.

Dienstag, 31.03.2015, 19.00 Uhr

In Stiebitz führe ich Gespräche mit Vertretern des Ortschaftsrates.

22.03.2015


Knaak auf Arbeit: Schupperpraktikum in einer Kita

Weil im Bereich der Kinderbetreuung derzeit viele Dinge von Eltern, Erziehern und Politikern diskutiert werden, möchte ich mir einen eigenen Eindruck von der Arbeit in einer Kita verschaffen. Am 23. März habe ich dazu Gelegenheit. Mehr lesen Sie hier.

22.03.2015



Knaak vor Ort: Kommende öffentliche Termine mit OB-Kandidat Matthias Knaak

14.03.2015, 10.00 Uhr, Rundgang auf der Zeitarbeitsbörse 2015 der Agentur für Arbeit, Schützenplatzhalle

14.03.2015, 11.00 Uhr, 10. Tag der offenen Töpferei in Sachsen, Besuch der Töpferei Regina Bernstein

14.03.2015, 15.00 Uhr, Teilnahme am "bunten" Spaziergang gegen die rechtsextreme Demonstration, Reichenturm

14.03.2015, 19.00 Uhr, Besuch des Basketball-Spiels MSV Bautzen 04 - Chemnitz 99 3., Schützenplatzhalle

11.03.2015


 

Anke.Knaak.Blog: Kandidat Knaak und das Ja-Wort

Jetzt online: Der zweite Blogbeitrag meiner lieben Frau Anke. Ich bin selbst immer gespannt, wie es weitergeht und wie das Feedback ist. Auf den ersten Eintrag ist sie häufig angesprochen worden, da kamen die lustigsten Rückmeldungen, das können Sie mir glauben. Ihnen noch einen schönen Sonntag! ...zum Beitrag

07.03.2015


Matthias Knaak besucht das ökumenische Fastenzeitseminar im Bischof-Benno-Haus

"Fremd sein - Gast sein - heimisch werden" unter diesem Titel findet derzeit jeden Montag das Ökumenische Fastenzeitseminar im Bischof-Benno-Haus Schmochitz statt. Ich finde das Thema entsprechend der aktuellen Diskussionen und Herausforderungen um das Thema Asyl und Zuwanderung sehr passend gewählt und freue mich auf die Veranstaltung "Geh weg aus deinem Land - Migration als biblisches Thema" am kommenden Montag, 2. März 2015. Hier gibt es weitere Informationen zum Fastenzeitseminar: weiterlesen.

28.02.2015


knaak.live: Podiumsdiskussion “Kinder sind unsere Zukunft”

„Kinder sind unsere Zukunft!“ - unter diesem Motto treffen sich Kitas, Krippen und Horte aus dem Landkreis und der Stadt Bautzen, sowie Elternvertreter einmal im Monat, um über die aktuelle Situation der sächsischen Kitas zu diskutieren und wie wir diese zugunsten unserer Kinder verbessern können. Am Montag, dem 23. Februar 2015, hatte das Vernetzungstreffen alle OB-Kandidaten zu einem Diskussionsabend eingeladen, damit wir uns zu den Fragen und Anregungen der Erzieher, Eltern und Interessierten rund um das Thema frühkindliche Bildung und die Zukunft der Kitas in der Stadt Bautzen äußern können. Ich war gern dabei! Das war eine interessante Diskussion! Vielen Dank an Markus Gießler und das Vernetzungstreffen der Bautzener Kitas, Krippen und Horte für die gute Organisation und Moderation der Diskussion mit den OB-Kandidaten zum Thema "Kinder sind unsere Zukunft". Ich denke, dass die Runde gezeigt hat, dass bei allen Kandidaten die Familien einen sehr hohen Stellenwert haben. Eine neue Kita muss kommen. Der Freistaat muss sein Versprechen, die Änderung des Betreuungsschlüssels selbst zu finanzieren auch halten. Dafür werde ich mich als Oberbürgermeister einsetzen. Aber es wurden auch Unterschiede deutlich: Wer Erziehern und Eltern zum Teil das Blaue vom Himmel verspricht, handelt nicht gerade ehrlich. Und das, so wissen wir alle, währt am längsten.  

25.02.2015


Asyl am Stausee: B-Plan-Änderung ja, aber nur befristet

"B-Plan-Änderung ja, aber nur befristet" - so lässt sich meine Antwort auf eine Medienanfrage zum Thema "B-Plan-Änderungsverfahren am Stausee im Zusammenhang mit dem Spreehotel" zusammenfassen. Die ganze Antwort ... weiterlesen

19.02.2015


 
Sitzung des Bautzener Stadtrats am 25. Februar 2015

B-Plan-Änderung am Stausee, Sportförderung und Geld für die Jugendarbeit - diese und noch einige weitere Themen stehen auf der Tagesordnung des Bautzener Stadtrates, der am Mittwoch, 25. Februar 2015, 15 Uhr, im Gewandhaus, Innere Lauenstraße 1, tagt. Zu Beginn der Sitzung gibt es wieder eine Einwohnerfragestunde. Zur vollständigen Tagesordnung bitte hier weiterlesen

22.02.2015